Saisonschluss 2016

Dieses Jahr hatte das Unihockey neben dem Saisonabschluss auch noch das 10 jährige Jubiläum zu feiern. Natürlich ist das heute bestehende Ressort mit über 35 aktiven Mitgliedern nicht zu vergleichen mit den Anfängen im Jahre 2006. Und doch war es natürlich von grosser Wichtigkeit für das heute eigenständige Ressort, dass damals die Anfänge gemacht wurden.

 

So wollten wir dieses Jahr den Saisonabschluss in einem entsprechenden Ambiente verbringen. Dazu ging es in die Kulturarena zum servierten Nachtessen mit anschliessender, exklusiver Alleinregentschaft des Unihockeys  an der internen Bar. Themen waren natürlich die schönen Momente vom letzten Jahr, aber natürlich auch bereits der Ausblick in die neue Saison, die unweigerlich auf uns zukommen wird. Grund zur Diskussion gab es allemal, da nächstes Jahr einige schöne Herausforderungen (Ausbau Juniorenteams, Gründung Herren Grossfeldteam)  auf das Ressort zukommen werden.

 

Nach gemütlichem Essen im Restaurant und etlichen spannenden Gesprächen gingen die meisten Anwesenden noch die wenigen Schritte weiter in die erwähnte Bar um dort den Abend ausklingen zu lassen.  Einige suchten dann doch noch mehr Gesellschaft und so ging es für die letzten Anwesenden noch weiter in Richtung Solothurn. Ob der am Fest ebenfalls anwesende Biber, sehr bekannt als treues Unihockeytier ebenfalls noch weitergezogen ist, bleibt unbekannt.

 

Bericht: Samuel Krämer/26.4.2016