Die Schweizermeisterschaft in der Halle für Nachwuchsleichtathletinnen und Leichtathleten und Biberist aktiv! – eine Erfolgsgeschichte geht weiter!

Swiss-Athletics hat uns die Schweizer-Hallen-Nachwuchsmeisterschaften für die Jahre 2023 und 2024 zugesprochen. Alle OK-Mitglieder haben mir bereits ihre Zusage gegeben, gemeinsam die 20. und 21. Nachwuchs-Schweizermeisterschaft durchzuführen. Nach all den Jahren gehen wir von der organisatorischen Seite her zwar etwas routinierter an das Ganze, die Spannung auf die tollen Wettkämpfe und Leistungen der Athletinnen und Athleten bleibt jedoch ungebrochen und dieselbe!

 

Gerne blicke ich an dieser Stelle zurück auf die Geschichte dieser Nachwuchs-Schweizer-meisterschaften. In den 90er-Jahren organisierte ich zusammen mit der UBS und dem Schweizer-Leichtathletik-Verband (SLV) – heute Swiss-Athletics - den UBS-Cup (Vorgänger vom Kids-Cup). Dieser Anlass fand jeweils am 1. Mai statt. Mit der Zeit hatte unser UBS-Cup einen hohen Stellenwert und zählte zu den grössten UBS-Cup-Anlässen schweizweit. Bis zu 1'000 Teilnehmende starteten jeweils an unserem Anlass. Im Auftrag von Swiss-Athletics führten wir dann auch während vier Jahren den Final in Magglingen durch. Das war immer ein spannendes Erlebnis für unseren Verein.

 

Als dann das Projekt UBS-Cup sistiert wurde, suchte ich eine neue Herausforderung. Das  Organisieren von solchen Anlässe ist mir eine Herzensangelegenheit und bereitet mir Freude. In den 90erJahren fanden dann erstmals Hallenwettkämpfe in der Leichtathletik statt. Dies jedoch nur im Bereich der Aktiven. In Zusammenarbeit mit Peter Schläpfer, dem ehemaligen technischen Direktor von Swiss Athletics, kam die Idee auf, auch für den Nachwuchs eine Hallen-Schweizermeisterschaft zu organisieren. In einem Probelauf arrangierten wir in den Jahren 2000 – 2002 ein Hallenmeeting für die Nachwuchs-Kategorien U20, U18 und U16. Im Jahr 2003 waren wir dann soweit und die 1. Hallen-Schweizermeisterschaften für den Nachwuchs wurde Tatsache. Bis und mit 2016 führten wir jeweils im Monat Februar diese Schweizermeisterschaft durch. Als dann in St. Gallen ebenfalls die Möglichkeit geboten wurde, in der Halle Wettkämpfe zu betreiben, bekamen wir erstmals Konkurrenz und die Meisterschaften wurden 2017 und 2018 nach St. Gallen vergeben. Mit dem Verband hat man sich bezüglich der Durchführung auf einen Zweijahresrhythmus der Meisterschaften in Magglingen und St. Gallen geeinigt.

 

Nicht nur als Organisator haben wir uns mit der Schweizer-Hallen-Nachwuchsmeister-schaften schweizweit einen Namen geschaffen. Immer wieder gelangten auch Athletinnen und Athleten aus unserem Verein auf das Podest dieser Meisterschaften. Gerne erinnere ich mich an die diversen Schweizermeistertitel von Andrina Schläpfer. Wenn sie über die 1'000m startete, bedeutete dies nicht nur einmal einen neuen Schweizerrekord. Oder die packenden Duelle über 60m-Hürden durch Simon Friedli und Daniel Beer, welche beide mehrmals unter den Medaillengewinnern waren. Und nicht zu vergessen die jüngsten Erfolge durch Joel Winterberg, auch er kann sich bereits mehrfacher Schweizermeister nennen.

 

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass jeweils über 100 Helferinnen und Helfer für  diesen Anlass im Einsatz stehen. Das tut unserem Verein gut. So muss auch mal ein Handballer mit einem Geräteturner zusammenarbeiten und man lernt sich kennen. Ich möchte mich ganz herzlich bedanken – bei all den Unermüdlichen. Einen speziellen Dank richte ich an mein Organisations-Komitee, arbeiten wir doch seit den Anfängen praktisch im gleichen Team zusammen. Nicht zuletzt zu erwähnen sind die schönen Reingewinne, die wir jeweils mit dieser Organisation erzielen. Sie bilden seit Jahren eine Haupteinnahmequelle für unseren Verein.

 

Nun freue ich mich auf die nächste Durchführung. Mit grossem Engagement und Freude werden wir diese Meisterschaften organisieren, so dass diese wiederum zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

 

Bericht von Markus Steiner, Präsident Biberist aktiv!