Matchbrichte U19

Matchbricht TV Längasse

 

Am Samstag dem 26.2 hatte das U19 SG Zuchwil Regio ein Meisterschaftspiel gegen den TV Länggasse. Dieses Team ist erster und wird wohl Meister. Das tut nichts zur Sache, denn wir wollten genau gleich alles geben und gewinnen.

Mit neun Spielern,  ein etwas knappes Kader starteten wir gut in das Spiel mit einer guten Verteidigung und Angriff. Nach einer Viertelstunde vielen wir leider in Tief von Zehn Minuten. In der Verteidigung liessen wir uns immer wieder von der zweiten Welle überraschen und im Angriff fiel es uns schwer einen Abschluss zu finden. Kurz vor der Halbzeit haben wir uns wieder gefangen doch wir liegen mit sieben Toren zurück. Es wären wohl mehr Tore Vorsprung für den TV Länggasse wenn wir nicht unseren Torwart Daniel Scheidegger  gehabt hätten. In der zweiten Halbzeit fanden wir besser ins Spiel als der TVL und wir kamen bis auf zwei Tore heran. Allerdings fand Länggasse wieder ins Spiel zurück und baute den Vorsprung auf acht Tore aus, das Endresultat 31:23 

 

Bericht: Fabian Lüdi 

 

Matchbricht SG St'burg 2/Wacker 2/spiez

 

1. Sieg in der Meisterrunde

Konzentriert starteten wir gegen die SG Steffisburg/Wacker Thun. So führten wir nach 15 Minuten mit 8:3. Danach machten wir ein paar einfache Fehler und der Gegner konnte bis auf ein Tor aufholen. Dank einem Tor zwei Sekunden vor dem Pausenpfiff konnten wir doch noch  mit einem 2-Tore-Vorsprung in die Pause. Wir wussten jedoch, dass dieses Spiel noch lange nicht gewonnen war.  In der zweiten Halbzeit waren Tore Mangelware. Der Grund war nicht die schlechte Angriffsleistung, sondern die gute Verteidigungsarbeit beider Mannschaften. Es entwickelte sich ein Kampfspiel, das jedoch immer fair blieb. Da wir noch ein bisschen mehr kämpften als der Gegner und unser Torhüter Simon Burkhalter in der zweiten Halbzeit sehr gut spielte, gewannen wir dieses Spiel mit 26:22. Alle freuten sich über diesen 1. Sieg in der Meisterrunde.

 

Bericht: Daniel Staub