Zur Saisonvorbereitung gehört traditionellerweise das Trainingswochenende in der heimischen Bleichenmatthalle. Wir starteten am Samstagmorgen um 9:00 Uhr mit gut 30 Kindern verteilt auf unsere U17, U15 und U13 und fünf motivierten Trainern und sogar einigen Funktionären. Das Ziel war es eine optimale Vorbereitung auf die kommende Meisterschaft zu haben. Hierfür trainierten wir Pässe, Schüsse, Angriffsauslösungen, diverse Abläufe, Laufwege, Verteidigung, die Torhüter und Vieles mehr, aber auch das Spielen kam nicht zu kurz. Wir wollten auch erreichen, dass wir die neuen Spieler in die jeweiligen Mannschaften integrieren und ihnen den Handball näher bringen können.

 

Zum Mittag gab es Samstag leckere Spaghetti mit verschiedenen Saucen und daraufhin folgte der obligatorische Fototermin. Danach wurde munter weitertrainiert bis 16:00 Uhr. Die Stimmung in der Halle war den ganzen Tag über fröhlich.

 

Am Sonntag ging es dann wieder um 9:00 Uhr los. Den Vormittag verbrachten wir nicht nur mit verschiedenen Trainingseinheiten, es gab auch einige Theorielektionen. Nebst dem Spielerischen nahmen wir auch den Fokus auf Kraft und Kondition. Zum Mittag gab es dafür dann zur Freude aller Kinder Chicken Nuggets mit Pommes Frites. Am Nachmittag spielten wir mit gemischten Mannschaften Handball bis zum Ende.

 

Rückblickend können wir von einem erfolgreichen Trainingslager sprechen und sind uns sicher, dass unsere Mannschaften bereit für die kommenden Aufgaben in der Saison sind.

Die Saison startet für unsere Junioren wie folgt:

U15: 01.09.2018 – 1. Spiel auswärts gegen Handball Grauholz um 14:00 Uhr in Moosseedorf
U13: 02.09.2018 – 1. Turnier in Belp BE ab 11:05 Uhr
U17: 09.09.2018 – 1. Spiel auswärts gegen HSG Balsthal um 13:00 Uhr

 

Bericht: Roger von Känel