SG Biberist aktiv : BSV Bern Muri 3 29:27

Die SG Biberist aktiv gewinnt gegen den BSV Bern Muri 3 mit 29:27 und holt sich nach der Startniederlage in Crissier die ersten Punkte der noch jungen Saison. Die Handballer aus Biberist überzeugten beim ersten Saison-Spiel vor heimischem Publikum.

 

Zum ersten Heimspiel der Saison empfingen die Biberister den BSV Bern Muri 3. Die Partien zwischen der SG Biberist aktiv und dem BSV Bern Muri 3 haben inzwischen fast Derby-Charakter, jedoch auf freundschaftlicher und fairer Ebene.

 

Nach einer doch enttäuschenden Auftaktpartie zeigten die Biberister ein völlig anderes Gesicht. Die Verteidigung stand kompakt und ging hart aber fair zu Werke. Torwart Strähl zeigte tolle Paraden und konnte mehrmals schnelle Gegenstösse einleiten, welche variantenreich zu Torerfolgen genutzt wurden.

Und auch das Angriffsspiel funktionierte gut. Der Ball wurde schnell laufen gelassen und es gelang auf allen Positionen gute Abschlusschancen herauszuspielen. Der Pausenvorsprung von acht Toren konnte bis zur 40. Minute sogar auf zehn Tore ausgebaut werden.

Danach liessen bei der Heimmannschaft Kondition aber auch Konzentration nach und ermöglichte dem BSV eine Aufholjagd. Der Vorsprung der Biberister pendelte sich aber ab der 50. Minute bei zwei Toren ein und führte zum Schlussresultat von 29:27.

 

Spielbericht Philippe Kaech

 

Spielbericht in der Solothurner Zeitung

Biberist aktiv Handball auf Facebook