SG Biberist aktiv : SG Langenthal 27:20

Die SG Biberist aktiv gewinnt auswärts in Langenthal trotz einer bescheidenen Leistung. Nach dem starken Auftritt am Gründonnerstag gegen die SG Superböck Thun hatten  sich  die Biberister  vorgenommen, im gleichen Stil  weiterzuspielen, dies gelang leider nicht.

Die SG Biberist aktiv startete sehr schwach ins Spiel, was das Trainer-Duo schon nach 11 Minuten beim Spielstand von 4:2 zugunsten des Heimteams zum Timeout zwang. Dabei wurde auf fünf Positionen gewechselt, dies zeigte zunächst nur in der Verteidigung seine Wirkung, doch im Angriffsspiel blieben die Biberister weiter unkonzentriert. Nach 16 Fehlwürfen seitens der Biberister stand es zur Pause 10:9 für Langenthal.

 

Im Verlauf der zweiten Halbzeit kamen die Biberister endlich besser ins Spiel. Durch die erhöhte Laufbereitschaft öffneten sich Lücken in der Langenthaler Verteidigung und im Abschluss wurde nicht mehr so oft gesündigt. Auch wenn die SG Biberist aktiv zum Schluss deutlich mit 27:20 gewann blieb sie weit von ihren Möglichkeiten entfernt.

 

Bleibt zu hoffen, dass die Biberister kommenden Sonntag wieder an die Leistung von vor Ostern anknüpfen können, dann geht es auch wieder gegen den gleichen Gegner, die SG Superböck Thun.

 

Philippe Kaech