Ressortversammlung

Da die Ressortleitung weiterhin vakant ist, wurde die 14. Ressortversammlung von Martin Imbach durchgeführt. Nach der Begrüssung konnten die ersten Traktanden schnell abgehakt werden. Im Jahresbericht hob Imbi hervor wie wichtig die verschiedenen Helferanlässe für die Finanzen des Vereins und insbesondere des Ressorts sind und bedankte sich für die geleistete Arbeit an der diesjährigen Hallenschweizermeisterschaft.

Leider konnte auch dieses Jahr kein neuer Ressortleiter oder neue Ressortleiterin gewählt werden. Koni Imbach stellte stattdessen seine Idee für eine langfristige Lösung im Ressort Fitness vor. Nun können die einzelnen Sparten bis Ende April darüber beraten, ob sie damit einverstanden sind, dass künftig jede Sparte im Turnus von zwei Jahren einen Ressortleiter stellen muss. Karin Meister gibt ihre Aufgabe im Sekretariat und als Protokollschreiberin nach 9 Jahren an Barbara Dreier weiter. Imbi bedankte sich bei Karin für die geleistete Arbeit. 

Die Jahresrechnung und das Budget wurden von Christof Scherrer vorgestellt und von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die Versammlung beendet und zum gemütlichen Teil übergegangen werden.

 

Ein herzlicher Dank gilt Imbi und Christof für die Durchführung der Versammlung und Karin für die Organisation der Tischdekoration und des feinen Apéros.

 

Bericht und Fotos: Barbara Dreier